So installierst du Android 5.1.0 via Sideload und ADB-Tools

30/03/2015 | By | Add a Comment

Du gehörst auch zu dieser Gattung Android-Enthusiasten, die es kaum erwarten können, bis das Update endlich ausgerollt und heruntergeladen werden kann? Du willst endlich Android 5.1.0 auf deinem Nexus 5 installieren ohne Daten zu verlieren?
OK, dann bist du hier richtig!

Die Tage vergehen und noch immer ist kein „OTA-Update für unser Nexus verfügbar. Klar! Google verteilt die Updates in Wellen, um bei gröberen Bugs noch schnell auf den roten Schalter drücken zu können. Es sollen ja keine fehlerhafte Software an die breite Masse verteilt werden. Verständlich.

Von Android 5.1.0 gibt es bereits eine aktualisierte Version – deshalb habe auch ich noch mit dem Update gewartet. Jetzt hab ich es aber gewagt und installiert und bin sehr zufrieden damit. Endlich läuft das Betriebssystem wieder flüssiger und verbraucht weniger Strom. Auch die neue Benachrichtigungsleiste ist nun von der Usability her besser zu bedienen.

Warum nicht einfach das Factory Image aufspielen?

Du weißt ja bestimmt, dass Google bereits die Factory Images veröffentlicht hat und du somit mit einem mehr oder weniger aufwändigen Prozess direkt zur neuesten Lollipop Version 5.1.0 kommen könntest?

Wahrscheinlich schon! Und warum machen wir das nicht einfach?
Weil wir keine Lust dazu haben, den Bootloader zu entsperren und dann ein Factory Reset durchzuführen. Wir sind in diesem Fall ganz einfach die Faulen! 😉
Du gehörst nicht zu den Faulen? Dann findest du genug Anleitungen im Netz und kannst ab hier den Artikel verlassen.

OTA-Update per ADB Sideload installieren

Android-Updates werden von Google “Over the Air” (OTA) verteilt. Ist ein solches Update bei einem Android-User angekommen, wird dieses gleich der Android-Community zur Verfügung gestellt. Und genau das ist das wertvolle – wir können nämlich das Update manuell über den „Recovery Mode“ einspielen, ohne unsere Daten zu verlieren bzw. das Smartphone auf den Werkszustand zurücksetzen zu müssen.

Achtung: Voraussetzung ist jedoch, dass man sein Gerät nicht modifiziert hat. Wer auf einen Custom-Kernel oder ein Custom-ROM setzt, kann die OTA-Datei nicht flashen. Und wie bei jeder Anleitung, übernehme ich auch hier keine Haftung für eventuelle Schäden. Wichtige Daten solltet ihr ohnehin gesichert haben bzw. vor jeder Änderung am System sichern!

 

ADB-Tools und Treiber – Download und Installation

Was wir als erstes brauchen sind die ADB-Treiber und Tools für unser Nexus-Gerät.

Ich hab euch das schon mal in ein Zip-Archiv gepackt und auf meinen Server hochgeladen.

Download:
ADB-Tools und Treiber (ca. 15MB)

  • Jetzt entpackst du das Archiv zB. am Desktop.
  • Dann wechselst du in den Ordner „adb-treiber“ und führst die Setup-Datei des Treibers aus.
  • War die Installation erfolgreich, wechselst du in den Ordner „adb-tools“.

OTA-Update für das Nexus 5 herunterladen

Zuerst stellst du sicher, dass du bereits Android 5.0.1 installiert hast. Dann lädst du dir das OTA-Update für das Nexus 5 herunter.

Download direkt vom Google-Server:
OTA-UPDATE – Nexus 5 hammerhead – Android 5.0.1 (LRX22C) auf Android 5.1 (LMY47D)

  • Kopiere die Zip-Datei in den „adb-tools“-Ordner.
  • Benenne die Datei am besten in „nexus5-510-ota.zip“ um.

Power off und in den „Recovery Mode“ booten

  • Schalte jetzt dein Nexus 5 aus.
  • Um ins Fastboot-Menü zu kommen, halte die Tasten „Lautstärke leiser“ und „Power“ zeitgleich gedrückt.
  • Mit den Lautstärketasten kannst du hier durch das Menü navigieren. Wähle die Option „Recovery Mode“ aus und bestätige mit der „Power-Taste“.
  • Jetzt müsstest du einen Android-Roboter mit geöffnetem Bauch sehen. Ja?
    Halte nun die „Power-Taste“ gedrückt und betätige einmal die Taste „Lautstärke höher“.
  • Wähle nun aus dem Recovery-Menü die Option „apply update from ADB“ aus und bestätige eure Auswahl mit der „Power-Taste“.

OTA per ADB Sideload installieren

  • Nexus 5 und Computer mit USB-Kabel verbinden
  • Im Ordner „adb-tools“ hältst du die Shift-Taste gedrückt und klickst mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle im Explorer. Im Kontextmenü wählst du „Eingabeaufforderung hier öffnen“ aus.
  • Gib hier nun folgenden Befehl ein und bestätige mit der Enter-Taste:

    adb sideload nexus5-510-ota.zip

    Wenn das Update nicht wegläuft, kontrolliere nochmals den Dateinamen des OTA-Updates und passe ihn bei Bedarf an!

  • Der Vorgang nimmt ein paar Minuten in Anspruch. Passt auf, dass sich eure Katze nicht im USB-Kabel verhängt und die Verbindung unterbricht. Ist mir mal passiert! 😉
    Wenn die Installation abgeschlossen ist, könnt ihr das Gerät über den Menüpunkt im Recovery Menü neustarten.

Viel Spaß mit Android 5.1.0!

Wenn euch die Anleitung geholfen oder ihr Anregungen habt, freue mich über einen Kommentar bzw. wenn ihr diesen Artikel mit euren Freunden teilt! Ganz besonders freue ich mich über weitere Tipps und Erfahrungen zu Leistung und Batterie Management in der Version 5.1.0! Merci!

 

Filed in: Android, Smartphones | Tags: , , , , , , , ,

Demonic-Nights.at - AKTUELLES