Android 4.1.2 – das Galaxy Nexus ist wieder aktuell

15/10/2012 | By | 2 Comments

Lange blieb es ruhig. Dies bezieht sich eher auf meinem Blog, als auf die Nachrichtenzentrale von Android. Aber wenn es um ein Update für das Nexus geht, spätestens dann erwacht auch „Andromaxx“ wieder! 😉

Google verteilt nun in Europa das Update auf Android 4.1.2 alias Jelly Bean für das Galaxy Nexus und das Nexus S. Das Update mit der Build-Nummer JZO54K wird wie gewohnt in mehreren Schüben verteilt und Somit kann es ein paar Tage dauern, bis das Update bei allen Besitzern der beiden Android-Smartphones angekommen ist. Wer es noch nicht bekommen hat, der weiß sich ja mit dem bekannten „Andromaxx-Trick“ zu helfen.

Am Abend des 15. Oktober 2012 war es soweit. Ich bekam die Update-Benachrichtigung des kleinen 4.1.2-Updates, welche einige Bugs beheben und die Systemperformance optimieren soll. Diesmal gab es keinen Grund den Cache des „Google-Dienste-Framework“ zu löschen, da das Update schnell auf meinem Nexus i9250 gelandet ist.

Recht viel kann sich bei einem Update von 15MB nicht getan haben, aber ein paar Verbesserungen sind es dennoch geworden, wobei es nicht merklich in die Usability des Nexus-Enthusiasten fällt! Du willst es im Detail wissen? Dann check dir die Changelog-Liste.

Das Nexus-Tablet erfreut sich nun über einen rotierbaren Launcher. Das heißt, der Startbildschirm dreht sich beim Kippen der Hardware im Querformat mit, leider nicht so beim Nexus-Smartphone. Hier wäre der Landscape-Modus sicher auch interessant gewesen. Dafür wurde ein WLAN-Bug gekillt. Lange SMS werden nicht mehr fälschlicherweise zu einer MMS umgewandelt werden.

In den Location-Einstellungen wurde ein  Schalter eingeführt, mit dem sich nun ortsbasierte Dienste nun noch einfacher abschalten lassen. Zudem wurde die Möglichkeit hinzugefügt, die Ortung über WLAN oder die Verbindung zum mobilen Netz abzuschalten.

Merkliche Veränderungen gibt es im Benachrichtigungsmenü. Hier kann man Benachrichtigungen mit dem Finger ein- oder ausklappen. Damit Ihr euch das ein bisschen besser vorstellen könnt, gibts ein informatives Video von Android Police im Netz:

Ob sich der Akkuverbrauch oder die Performance verändert hat, wird nun der Praxistest in den nächsten Tagen zeigen. Wenn Ihr irgendwelche Tipps, Tricks oder Bugs entdeckt habt, freue ich mich über ein Kommentar!

Filed in: Android | Tags: , , , , , , , ,

  • Fitzer93

    Und bald kommt 4.2 😉

    • Jup, das bessere „Jelly Bean“! Einige neue Infos findest zu der heute vorgestellten Hardware findest du bereits bei Androidmag.de!

      Android 4.2 soll Unterstützung für Wireless Display liefern, so dass man Filme und Video auch per Funk an Miracast-kompatible Geräte streamen kann. Das klingt ja schon mal sehr fein!

Demonic-Nights.at - AKTUELLES